Designteamwerke | Werke

Dreidimensionaler Dekorahmen mit A.B Studio

von am August 4, 2019

Ich hatte Lust einen Dekorahmen zu gestalten und dafür die romantische Kollektion Dreamland von A.B Studio zu verwenden.

Weil ich (natürlich! ..wie es halt immer so ist) keinen passenden Rahmen hatte, hab ich einfach eine Verpackungsschachtel genommen und die Oberseite abgeschnitten. Diese konnte ich dann noch verwenden, um das große Herz freihand daraus auszuschneiden.

Nach dem Zurechtschneiden sind alle Flächen mit Papier und die Kanten der Schachtel mit Washiklebeband beklebt.

Dann hab ich alle Elemente mittels Graupapperesten als Abstandhalter geschichtet angeordnet.

Für noch mehr shabby Aussehen hab ich mit Braun- und Grüntönen Schatten gesetzt und lustige Spritzer verteilt und mit Ministeinchen ein klein wenig Textur erzeugt.

weiterlesen

Designteamwerke | Werke

Travel-Tagebuch

von am Juli 9, 2019

Ich habe mal wieder recycled, denn von einer Verpackung hatte ich ein u-förmig gefaltetes Stück Pappe über, bei dem eine Seite deutlich schmaler war als die andere und mir war gleich klar- das wird ein Journal! Die fehlende Breite des Deckels hab ich mir Acetat ergänzt, das wollte ich sowieso schon immer ausprobieren und dann natürlich den Rest mit Designpapier beklebt. An den Rücken ist ein Gummiband gespannt, der das Heft innen hält. Dieses besteht aber nicht wie eigentlich aus blankem Papier, sondern aus Designpapier und ich habe diverse Taschen und Fächer eingearbeitet. Die einzelnen Teile sind mit Faden gebunden und können nun Fotos diverser Größen und natürlich Notizen und Erinnerungen beherbergen. Der Verschluss besteht einfach aus Bändern und passt sich der Dicke des Büchleins an.

weiterlesen

Designteamwerke

Tag-Album aus Verpackung mit A.B Studio

von am Juli 7, 2019

(*Anzeige*) Viele kennen das – ein Produkt kommt mit wirklich schöner Verpackung, die eigentlich viel zu schade zum Wegwerfen ist und dann aber die große Frage- was nur damit anstellen? Für dieses Album habe ich lauter hübsche Blümchenverpackungen gesammelt, die die Seitengrundlage bilden, und auch die Basis war vorher eine Pappverpackung.

Die Unterlagenpappe ist komplett, die Seiten nur teilweise mit dem wunderschönen Papier von A.B Studio’Rustical Journey‘ beklebt.

Auf dem Papier kleben ausgeschnittene Elemente aus der Kollektion.

Und zwischen den Schichten stecken Spitzenreste

Auf die Papierschichten habe ich mit Schablonen Strukturpaste aufgetragen und mit Schimmerfarben eingefärbt.

Und zum Schluss noch mit Musterstempeln gestempelt.

weiterlesen

Videotutorials

Ein Album aus Pappe und Cardstock

von am Juni 18, 2019

Ich find selber machen und Recycling ’ne gute Sache und noch besser gefällt mir, die beiden Dinge zu verbinden! Im Geschwindigkeitsbastelvideo (oder gibt’s noch ’ne bessere Übersetzung für den Begriff speedcrafting?) unten hab ich die Konstruktion des Albumrohlings für mein La Traviata Album gefilmt.

Man benötigt dazu

Pappe – Verpackung oder (: frische Graupappe, nicht dicker als 1,5mm

Cardstock für die Seiten – ich nehm immer dünneren um 200gr, stabil wird das spätestens durch das Designpapier darauf. Standardfotokarton find ich viel zu dick für diesen Zweck.

Tonpapier zum Beziehen

Doppelseitiges Klebeband – das zum Reißen ist ultimativ praktisch

Flüssigen Klebstoff, der das Papier nicht wellt

Praktisch ist, ein dünnes Gewebeklebeband zu verwenden wie im Video, geht aber auch ohne (: in diesem Fall einfach die Pappe direkt auf das Bezugstonpapier kleben. Darauf achten, dass zwischen den Pappteilen etwa die doppelte Pappdicke Abstand bleibt.

Die Maße- Deckel und Boden sind je 15cm x 21cm, der Rücken 5cm x 21cm. Für die Seiten habe ich ein 12″Bogen Cardstock auf 20cm Höhe gekürzt und an der langen Seite bei 15cm und 15,5cm gefalzt.

Hier das Video:

weiterlesen

Designteamwerke

Beeriges Körbchen mit Mintay

von am Mai 26, 2019

(*Anzeige*) Ob ich durch die Berrylicious Kollektion zuerst an ein Picknickkörbchen gedacht hab oder erst das Körbchenpotential der Tomatenverpackung gesehen hab, weiß ich gar nicht mehr, aber auf jeden Fall hab ich ebenjene Verpackung dazu recycled.. Oder in diesem Falle eher ‚upgecycled‘.

Bei den saftigen Farben und Motiven läuft mir einfach das Wasser Im Munde zusammen (:

Die Umsetzung war denkbar einfach, man nehme die Verpackung, klebe Papier an die Seiten, baue einen Henkel an und kleide das Innere aus, ich habe Seidenpapier verwendet, auch schon einmal gebrauchtes..

Dann hat das Körbchen noch eine Dekoration aus ausgeschnittenen Elementen und Schleifchen bekommen.

Den Entstehungsprozess hab ich versuchsweise gefilmt, bitte seid nicht zu hart mit dem Anfänger.. (An dieser Stelle lässt sich ein Kichern hören)

Von Papiria

weiterlesen

Ciao Bella - Codex Leonardo | Designteamwerke | Werke

Von Erdnüssen zu Steampunk

von am April 23, 2019

(*Anzeige*) Was haben Erdnüsse mit Recycling zu tun? Sie kommen oft in Dosen, die viel zu schade zum Wegwerfen sind. Diese hier ist zu einem steampunkigen Aufbewahrungsbehälter geworden und erinnert nur noch wenig an ihre Herkunft. Perfekt für die Aufbewahrung von beispielsweise Zeichenmaterialien!

Das ist so einfach, dass man es kaum glaubt. Hab nur ein Papier drum herum geklebt, Zahnräder ausgestanzt und aufgeklebt und alles mit Rostpaste, kupferfarbenem Embossingpulver und etwas grünlichblauer Acrylfarbe bemalt. 

Das Papier ist (: selbstverständlich die Codex Leonardo Kollektion von Ciao Bella, keines würde besser passen!

weiterlesen

Designteamwerke

Von der Chipsdose zur Geschenkverpackung

von am Dezember 21, 2018

21.12.2018 10:00

Weihnachten steht nun vor der Tür. Das find ich aber gar nicht so schlimm, da ich die gemütliche Weihnachtszeit wirklich gern habe. Und endlich kann ich hemmungslos alles Mögliche beglittern und beglitzern! Außerdem kommt meine Freude am Upcycling ganz auf ihre Kosten, denn Geschenkverpackungen kann man ebenfalls in Hülle und Fülle gebrauchen!

Für dieses Upcyclingwerk habe ich die obere Hälfte einer Stapelchipsdose in eine hübsche Weihnachtsdose verwandelt. Für Kekse, ein kleines Geschenk, vielleicht sogar Badekugeln. Der Röhre hab ich einen neuen Boden aus Cardstock gebaut und sie dann mit Designpapier und Zierelementen beklebt. Außerdem hat sie einen wunderhübschen Anhänger mit Schneeflocken und einem süßen Schlittschuh bekommen. Der Weihnachtsmann auf dem Papier schaut ein bisschen streng drein, aber ich glaube, hier waren bestimmt alle artig!

weiterlesen

Werke

Gemütliche Weihnachtswindlichter

von am Dezember 6, 2018

Man werfe nie Konservengläser weg! Zusammen mit einem LEDteelicht sind sie unschlagbar als Windlicht! Dazu einfach die natürlich ausgewaschenen Gläser mit Papier bekleben, den Deckel dekorieren und fertig ist das Licht! Und so schön und gemütlich..

weiterlesen

Designteamwerke

Upcycling macht Spaß…

von am November 9, 2018

Ich habe diesmal einen dieser Umschläge genutzt, die Amazon zum Versand verwendet. Er ist so groß, dass Din A5 bequem darin Platz hat. Diesen Pappumschlag hab ich einfach mit verschiedenen Papieren und Ausschneideteilen beklebt, die ich vorher mit Stempelfarbe ein bißchen auf „vintage“ getrimmt habe.

Den Verschluss bildet eine Art Öse, die ich mit einem Brad befestigt habe. Die Kordel ist am  Ende mit einem Charm beschwert, damit es nicht von allein aufgeht. An der Öse baumelt noch ein bestempelter und bemalter kleiner Anhänger und ergänzt hab ich die Deko durch ein paar Stanzteile. Die Rückseite ist ebenfalls einfach mit Papieren beklebt und bestempelt.

weiterlesen

Werke

Gute Laune Album

von am September 15, 2018

Ich mag es ja oft farblich eher gedämpft, aber wenn es um frohes Gutelaunepapier geht, dann kann es mir gar nicht bunt genug sein!

Für dieses Album hab ich einen Haufen Verpackung zusammengesucht, mit ein paar Umschlägen ergänzt und mittels Drahtbindung als Basis genutzt, deshalb sind viele der Seiten ganz unterschiedlich groß,was herrlich zum Papier und zum Thema passt!

Dekoriert ist es mit zugehörigen Stanzteilen und Aufklebern, aber auch mit viel Washiklebeband. Ich bin bekennender Fan 😀

weiterlesen