Werke

Frühlingskranz

von am April 19, 2019

Bei Wulle hab ich kleine Styroporkränze gefunden und spontan mitgenommen. Einen hab ich direkt zu einem kleinen Frühlingskranz verarbeitet.

Dafür hab ich ihn mit Papierstreifen umwickelt und mit ausgeschnittenen Papier Blüten und -blättern aus der Kollektion beklebt.

weiterlesen

Werke

Es östert sehr

von am April 18, 2019

Meine Schwester backt einen Osterkuchen, ich mach die Karten – gerechte Arbeitsteilung also (:

Momentan ist mir nach fizzeligem Ausschnneiden, dementsprechend sind auch die Karten geworden – lauter ausgeschnittene Teile aus der Kollektion auf ein paar Schichten Designpapier arrangiert!

weiterlesen

Designteamwerke | Mintay | Werke

Frühlingskarte mit Mintay, Birdsong #3

von am April 17, 2019

(*Anzeige*) Draußen scheint die Sonne so einladend und das passt so gut zur nächsten Karte aus der Frühlingskartenproduktion mit der Mintay Birdsong Kollektion (: 

Auch hier hab ich das selbe Prinzip angewandt- Designpapier, darauf Strukturpaste mit Schablone, Schimmerpuderfarben und darauf Papierstanzteile und ausgeschnittenen Elemente aus der Kollektion.

weiterlesen

Werke

Stempel, selbstgeschnitzt

von am April 15, 2019

Ha, aber nicht von mir! Mein Freund hatte diesen Wunsch – und ich schwöre, ich bin unschuldig! Wirklich!

Es ist ein süßer kleiner Kerl geworden und damit er sich auch auf der Karte wohlfühlt, hat er eine hübsche Kristallhöhle bekommen. Benutzt hab ich dazu Distressmarker. Dann hab ich noch lange nach einem passenden Spruch gesucht. ‚Die Stille‘ passt doch ganz gut, gelle?

weiterlesen

Ciao Bella - Voyages Extraordinaires | Ciao Bella Papier | Designteamwerke

M. Jules Vernes Postkarte

von am April 14, 2019

‚In 80 Tagen um die Erde‘ und trotzdem war Zeit, von unterwegs eine Karte zu verschicken!

Eigentlich ist die Karte sehr einfach gehalten -auf zwei Lagen Papier ein klein wenig goldene Strukturpaste, darauf einige Papierelemente und darüber liegen teilweise mit Rostpaste bearbeitete Holzteile, ergänzt mit dünner Kette. Die Uhren haben auf ihrem Zifferblatt eine Schicht Nuvoglaze. Unten an der Karte noch ein Verschluss aus Band. Die Elemente sind geschichtet angeordnet und wirken so noch dreidimensionaler.

weiterlesen

Werke

Ein Tagmini

von am April 9, 2019

Lustig, ich frag mich immer, wie ein Anhänger oder Preisschild, ‚tag‘, zu einer ganzen Gattung werden konnte – so wie ‚Karte‘ oder ‚Leporello‘. Aber wie dem auch sei, ich habe auch ein Tagalbum gebaut, ein kleines, also ein Tagmini!

Benutzt hab ich einseitiges Lama- und Kaktuspapier. Einseitig war deshalb praktisch , da so nichts kopfsteht. Das kann ich nämlich gar nicht leiden!

Buntes Tagalbum

Ich hab Rahmen für scheckkartengroße Fotos geschnitten und zusammen mit Bändern, massenweise Aufklebern und etwas Washi aufgeklebt.

Und das war’s eigentlich auch schon!

weiterlesen

Ciao Bella - Voyages Extraordinaires | Ciao Bella Papier | Designteamwerke | Werke

M. Jules Vernes Reisememorabiliasammlung

von am April 7, 2019

(*Anzeige*) Auf Reisen kann man das ein oder andere seltsame Stück und hübsche Andenken sammeln. Um diese Stücke unterwegs zu schützen und sie hübsch anschauen zu können, hat M. Jules Vernes immer sein Reisesetzkästchen dabei. (Wie man eine Hülle für solch ein Kästchen bauen kann, findet sich hier.)

Innen können die wertvollen Stücke in kleinen Fächern verstaut werden, geschützt mit etwas Fasern.

Einige interessante Dinge haben sich hier angesammelt! Manche von tatsächlichem Wert, manche von ideellem..

weiterlesen

Designteamwerke | Mintay | Werke

Mixed Media Tags mit Mintay, Life Stories

von am

Von meinem letzten Album hatte ich noch kleine Papierreste übrig. Weil das Papier so schön ist, waren die natürlich viel zu schade zum Wegwerfen und ich beschloss, sie auf Mixed Media Tags zu verarbeiten. Ich wollte eh schon lange mal so etwas ausprobieren.

So hab ich mir vier Tags aus Kraftcardstockresten ausgestanzt und noch einmal vier aus Verpackung. Die hab ich jeweils zur Stabilisierung unter die Krafttags geklebt. Auf diese Tags hab ich die Papierreste arrangiert. Nun hatte ich eigentlich eine Schicht farbloses Gesso auftragen wollen, um zu minimieren,dass der Untergrund durchfeuchtet,aber habe es im Eifer des Gefechts schlicht vergessen, deshalb haben sich die Tags etwas gebogen, aber schlimm ist es nicht.

Als nächstes hab ich dem Untergrund mit Texturpaste und Schablone etwas Struktur gegeben und als sie getrocknet war, verschiedene Dinge darauf arrangiert – Blumen, Schnörkel, Papierstanzteile. Für die Färbung hab ich Schimmersprüh- und Pulverfarbe genutzt.

Ergänzt hab ich das zum Schluss noch mit jeder Menge weißen und schwarzen Farbsprenkeln und Textaufklebern.

weiterlesen