Designteamwerke

Tag Album aus Verpackung mit Mintay

von am November 14, 2019

Letzte Woche hab ich einen shabby Tag gezeigt, der weiter keine Verwendung hatte. Ich hab dann spontan beschlossen, daraus ein Tag Minialbum zu machen.

Die Grundlage bilden weitere Verpackungen der selben Art und und natürlich hab ich auch die selbe Kollektion benutzt, Mintay Old Manor. 

Auf der Verpackung sind zuunterst ein Stück grob gerissenes Papier und ein Stück alter Spitze geschichtet.

Als Fotomatten hab ich die wunderschönen Rahmen verwendet, die bei der Kollektion dabei sind.

Darum sind verschiedene ausgeschnittene Papierelemente angeordnet.

Ergänzt hab ich schließlich noch mit Washiklebeband und Ministeinchen.

weiterlesen

Designteamwerke

Shabby Tag mit Mintay

von am Oktober 27, 2019

Aus einer Laune heraus und weil ich das Statuenmotiv so schön finde, habe ich einen Art Karte/Tag mit der Mintay Old Manor Kollektion gestaltet.

Als Unterlage dient mir eine alte Blümchenverpackung, die passte farblich feinerweise gut zum Papier. Zuunterst befindet sich eine Lage Designpapier, darauf etwas alte Spitze. Der Fokus ist mein Lieblingsmotiv der Kollektion, eine Engelsstaue. Ich mag einfach besonders gern alte Dinge!

Damit das Motiv noch älter und schäbiger wirkt, habe ich es mit Krakelierlack bestrichen und dann wasserlösliche braune Stempelfarbe darauf verrieben und hinterher wieder abgewischt. So setzt sich die Farbe schön in die Ritzen, die der Lack gebildet hat.

Rund um die Figur sind ausgeschnittene Blüten verteilt und außerdem noch kleine Blüten aus grauer Moduliermasse und ein Metallhenkel! Ergänzt hab ich dann noch mit kleinen Steinchen und etwas Sprühfarbe.

weiterlesen

Designteamwerke

Eine shabby Laterne mit Mintay

von am Oktober 20, 2019

Die Mintay Kollektion Old Manor ist mal wieder genau mein Ding (: Und sie hat mich dazu inspiriert, damit eine Laterne zu gestalten. 

Die Laterne ist aus Cardstock und teilweise mit Designpapier beklebt.

Dann habe ich an einigen Stellen mit Schablonen etwas Texturpaste aufgetragen

und die Laterne teilweise mit Sprühfarben eingefärbt.

Darauf kamen dann die ausgeschnittenen Papierelemente

gemischt mit ein paar Papierblüten.

Zum Schluss hab ich die Flügel aus Moduliermasse angeklebt und ebenfalls mit Sprühfarben gefärbt.

weiterlesen

Designteamwerke | Werke

Dreidimensionaler Dekorahmen mit A.B Studio

von am August 4, 2019

Ich hatte Lust einen Dekorahmen zu gestalten und dafür die romantische Kollektion Dreamland von A.B Studio zu verwenden.

Weil ich (natürlich! ..wie es halt immer so ist) keinen passenden Rahmen hatte, hab ich einfach eine Verpackungsschachtel genommen und die Oberseite abgeschnitten. Diese konnte ich dann noch verwenden, um das große Herz freihand daraus auszuschneiden.

Nach dem Zurechtschneiden sind alle Flächen mit Papier und die Kanten der Schachtel mit Washiklebeband beklebt.

Dann hab ich alle Elemente mittels Graupapperesten als Abstandhalter geschichtet angeordnet.

Für noch mehr shabby Aussehen hab ich mit Braun- und Grüntönen Schatten gesetzt und lustige Spritzer verteilt und mit Ministeinchen ein klein wenig Textur erzeugt.

weiterlesen

Werke

Hefte im Stempelkleid

von am April 20, 2019

Ich hatte Lust, zu stempeln und wollte ganz ohne Designpapier auskommen! Und – geschafft! Mit Stempeln und Strukturpaste mit Schablone, diversen Schimmerfarben, Embossingpulver, Stiften, etwas Washi und einigen Stanzteilen hab ich drei Hefte gestaltet und hatte großen Spaß dabei. ..Papier ist wunderbar, aber manchmal geht es tatsächlich auch ohne!

weiterlesen

Designteamwerke

Album aus Papiertüten mit Mintay Life Stories

von am Februar 24, 2019

(*Anzeige*) Es gibt Geräusche, die in mir etwas ganz Wohliges auslösen und dazu gehört das Geräusch von knisternden Papiertüten. Solche verlockenden Tüten habe ich geschenkt bekommen und daraus ein Album gemacht. Es ist etwa 8“x8“ groß, also etwa 20cm2. Das Format ergab sich von ganz von allein, weil die Tüten eine Größe von etwa 21cm2 hatten.

Um die Basisseiten zu bekommen, hab ich die Tüten an der offenen Seite mit etwas doppelseitigem Klebeband zugeklebt. Die nebenliegenden Seite hab ich soweit umgefaltet, dass sich nun in etwa ein Quadrat ergeben hat. Hätte ich vorher genau überlegt wie ich die Seiten verbinden möchte, hätte ich nun ersteinmal jeweils einen Falz an eine Seite geklebt. Mit nur einer diffusen Idee zur Bindung im Kopf hatte ich nun aber zuerst das Designpapier auf- und danach die Seiten aneinanander geklebt. Im Endeffekt bemerkt man es jedoch kaum, da ich aus Stabilitätsgründen eh die Verbindungen jeweils mit Baumwollspitze verstärkt habe und die braunen Ränder auf diese Weise überdeckt werden. Auf jeden Fall ist so ein herrlich unvollkommendes Buch entstanden.

Den Umschlag hab ich vorn erst mit dünnem halbdurchsichtigem Papier, ähnlich wie Reispapier beklebt, dann mit Schablone und Strukturpaste bearbeitet und schließlich mit farblosem Gesso bestrichen, um einen saugfähigeren Untergrund für die Schimmerfarben zu schaffen, mit denen das Cover besprüht ist; passend zum Papier in Blaugrün und Grüngold. Darauf sind auf einem Kuchendeckchen aus dem Papier ausgeschnittene Elemente arrangiert.

Die Seiten innen sind sehr einfach gehalten. Keine Taschen, Klappen oder Ähnliches. Die Fotomatten selbst sind aus kraftfarbenem Cardstock und damit sie sich vom Papier schön absetzen, liegt darunter noch eine Lage cremefarbener oder weißer Cardstock. An einigen Stellen habe ich das Designpapier mithilfe einer Schablone mit Mustern aus Strukturpaste ergänzt, und wie auf dem Umschlag mit jeweils passendem Schimmerspray teilweise eingefärbt. Ergänzend sind die Fotomatten noch mit ausgeschnittenen Elementen, Faden und etwas Baumwollspitzen dekoriert, allerdings nicht zuviel, damit das wundervolle Papier noch genügend zur Geltung kommt.

Es sind nur drei Doppelseiten plus Umschlag geworden, aber ich wollte erst einmal testen wie gut mir die Tüten als Basis gefallen. Da das Designpapier so schön dick ist,stabilisiert es die dünnen Tüten sehr gut und ich muss sagen, es ist genauso geworden wie ich es mir erhofft habe! Knisterig, alt wirkend und shabby. Herrlich!

weiterlesen

Werke

Mond und Sterne

von am Februar 13, 2019

Ich hab so herrliche Mulden, die mussten gleich getestet werden. So hab ich mich an einer Mixed Media Collage versucht. Auf verschiedenen Texturen hab ich probiert mit kleinen Steinchen und güldenen Mikrokugeln eine Art bewölkten Himmel, durch den man ein wenig die Sterne glitzern sieht, zu gestalten. Der Untergrund ist einfach eine Seite blaues Musterpapier. Gefärbt ist die Collage mit Pulvern und Sprays in diversen Blautönen. Leider war es super schwer zu fotografieren, so dass es auf dem Bild leider nicht halb so hübsch wie in Echt scheint..

weiterlesen

Werke

Zombies essen Hirn

von am Dezember 22, 2018

(*Anzeige*) Diese kleinen Szene hab ich kreiert, um endlich mein Zombiesstempelset auch schon vor nächstem Gruselfest nutzen zu können. Ich liebe den Spruch, so herrlich!

Mit Schablonen und Texturpaste und Acrylfarbe hab ich einen Untergrund geschaffen, bestempelt, dann mit Farbpulvern und Sprays gefärbt und wieder gestempelt. Zum Schluss hab ich mit wasserfestem Stift und Weiß noch drüber gekritzelt. Die Zombies sind gestempelt, mit Copics ausgemalt, ausgeschnitten und aufgeklebt.

weiterlesen

Designteamwerke

Mixed Media mit Mintay ‚Dear Diary‘

von am November 18, 2018

(*Anzeige*)

Heute hatte ich Lust auf die großartige Mintaykollektion ‚Dear Diary‘ und etwas Mixed Media. Und außerdem hab ich ein ganz kleines bisschen Recycling integrieren können, denn als Basis dient ein Stück Wellpappekarton, von dem die obere Schicht teilweise abgezogen ist, so dass die Wellenstruktur zum Vorschein kommt. Darauf klebt unregelmäßig gerissenes Designpapier und alles ist mit verschieden schimmernden Farbsprays und -pulvern unterschiedlich stark und in unterschiedlichen Farbtönen, die alle zum Papier passen, eingefärbt.

C7FB6228-D479-4BF9-8640-85BE15364635

Zwischendrin ist mir noch ein Spray umgefallen (offen natürlich :D) und hat ein paar extra stark eingefärbte Stellen hinterlassen, aber auch das gehört dazu und hat mich nicht weiter gestört.

79BF822B-0A44-436A-947D-C7949E019F43

Den Fokus bildet ein Holzschmetterling, der mit Designpapier, Metallteilen und Sprays bearbeitet ist, zusammen mit einigen Blümchen aus Papier.

4EEA6818-C0C9-4F49-89FF-2CA1BFEA2412

Alle anderen Elemente bis auf Schnörkel und Text sind aus der Kollektion ausgeschnitten, neu arrangiert und ganz leicht mit einem Farbspray besprüht. Sie sind in mehreren Ebenen angeordnet, denn ich wollte eine üppige Fülle erzeugen, wild, vergänglich und passend zum Herbst.

weiterlesen

Werke

Magische Pilze

von am November 3, 2018

Ich hab n Faible für Pilze, vor allem für stempelbare! Die neuesten Pilzstempel hab ich in einer Art Journal Seite verarbeitet, herrlich! Leider haben es die schönen Originalfarben nicht so recht aufs Foto geschafft..

weiterlesen