Werke

Hefte im Stempelkleid

von am April 20, 2019

Ich hatte Lust, zu stempeln und wollte ganz ohne Designpapier auskommen! Und – geschafft! Mit Stempeln und Strukturpaste mit Schablone, diversen Schimmerfarben, Embossingpulver, Stiften, etwas Washi und einigen Stanzteilen hab ich drei Hefte gestaltet und hatte großen Spaß dabei. ..Papier ist wunderbar, aber manchmal geht es tatsächlich auch ohne!

weiterlesen

Werke

Käferkarte

von am April 16, 2019

Ich hatte etwas Restepapier und wollte unbedingt mal die neuen Stamperiastempel testen. Z.B. Den Käfer.. faszinierend und ein bisschen eklig zugleich. Das besondere an diesen Stempeln ist, dass sie sogenannte Mixed Mediastempel sind, sie haben keine Haftoberfläche sondern werden mit der Hand aufs Papier gedrückt. Dadurch bekommt einen unregelmäßigen Stempelabdruck, bzw. einfach nur die Stelle, die man tatsächlich auch verwenden will. Ich hab ihn allerdings wie einen normalen Stempel verwendet, das ging auch durchaus gut.

Ansonsten hab ich noch jede Menge Embossingpulver, goldene Texturpaste mit Schablone, etwas Wasserfarbe für den Käfer und Rostpaste verwendet. Und dann alle Teile mittels Pappstückchenunterlage dreidimensional arrangiert.

weiterlesen

Designteamwerke

Art Journaling mit IndigoBlu Stempel

von am November 4, 2018

(*Anzeige*)

Halloween ist zwar schon vorbei, aber mit dem coolen, düsteren neuen Stempel von IndigoBlu habe ich eine Art Journalseite gemacht.

0200AB0E-C06C-46B5-9C69-99DA0E2C86DF

Der Fokus liegt auf dem Schädelmotiv, darüber hab ich Maschendraht und darunter mit einem Mauerstempel unregelmäßig gestempelt. Über einer Schicht Distress Oxide Stempelfarbe sind Teile der Mauer mit Sandpaste nachgebildet, um etwas Dreidimensionalität zu erzeugen und alles ist mit Distress und Oxide Stempelfarben und Alkoholtinte eingefärbt.

Von Papiria

Stempel – IndigoBlu, Skullduggery

Stempelfarbe – Memento, Tuxedo Black

Stempelfarbe – Ranger, Distress Inks

Stempelfarbe – Ranger, Distress Oxides

Alkoholtinte – Ranger, Alcohol Ink

 

 

weiterlesen

Werke

Wasserfarben zum Frühstück

von am April 5, 2018

Als ich heute früh aufgewachte und feststellte, dass heut frei ist, hat es mich fast ohne Umwege (Kaffee!) zu Uromaseligs Küchenarbeitstisch gezogen; ich hatte eine Kartenidee im Kopf, die unverzüglich umgesetzt werden musste! Mit Wasserfarben! Inspiriert vom Frühlingseinzug draußen! Nur soviel- meinen 😀 ‚Tuschkasten‘ hatte ich das letzte Mal vermutlich in der Grundschule benutzt. Und das ist eeeetwas länger her..

Wasserfarben Rosenkarte

Entsprechend ungelenk fühlte es sich auch an, aber das Ergebnis ist trotzdem recht gelungen, so fürs erste Mal, wenn man die kindliche Tuscherfahrung mal außer Acht lässt. (:

Die Rosen *EDIT es sind überhaupt keine Rosen, es sind Ranunkeln! Danke, liebe Anke!* sind ein Stempel, den ich mit farblosem Embossingpulver gestempelt habe. Dadurch kann die Wasserfarbe nicht an den embossten Stellen haften. Danach hab ich die Rosen einfach ausgemalt und versucht, einen zartblauen Hintergrund zu kreieren, was ich mit nur Dunkelblaus im Tuschkasten (hey, sprachliche Regression, Nebenwirkung beim Tuschen?) nicht ganz so einfach fand. Überhaupt sind die Farben alle kräftiger als gedacht. Keine Ahnung, ob man andere Farbtöne benutzen müsste, oder ob es einfach ‚Zu wenig Wasser!‘ oder ‚Zuviel Farbe!‘ bedeutet.

Werd dieses Thema sicherlich weiter verfolgen..

weiterlesen