Designteamwerke

Album Astronomia mit Stamperia

von am September 22, 2019

Stamperia hat eine tolle Kollektion, Cosmos. Daraus hab ich ein kleines Album gemacht.

Die Basis bildete schwarzer Cardstock und gebunden ist es mit einer dünnen Kugelkette.

Die Seiten sind ganz unterschiedlich gestaltet.

Einige Seiten haben Taschen,

andere Klappen und eine ist frei gestaltet.

Auf allen Seiten gibt es auf jeden Fall viele Plätze für Fotos und kleine Kärtchen für Notizen.

Geschlossen wird es mir einer kleinen Kette.

Auf dem Cover findet sich ein Loch, durch das man wie durch ein Objektiv auf den dahinterliegenden Mond schauen kann. Gleichzeitig ist es auch ein Schüttelelement. Die Formen aus Modelliermasse sind mit Cosmic Shimmer Polish in Gold eingefärbt.

weiterlesen

Designteamwerke

Muschelalbum mit Ciao Bella

von am September 11, 2019

Für Sommer- und Stranderinnerungen hab ich ein Album in Muschelform angefangen. Dafür habe ich Papier in Muschelform ausgeschnitten und darauf Elemente aus der Papierkollektion angeordnet und aufgeklebt. (Seepferdchen sind so toll!)

Die ausgeschnittenen Teile sind mit Graupapperesten dreidimensional angeordnet und das Album ist mit Buchringen gebunden.

weiterlesen

Designteamwerke

Blumenpresse als Albumcover

von am September 3, 2019

Etwas anderes wollte ich, als wir Design-Engel vom Scrapbookheaven die Aufgabe hatten, etwas aus einer Blumenpresse zu machen..

Ich habe die Blumenpresse nämlich einfach mal zweckentfremdet….. die Verschlüsse habe ich abgenommen und die Acrylplatten zu einem Albumcover umfunktioniert. Ich mag die Dreidimensionalität sehr, die durch die verhältnismäßig dicken Platten entsteht. Die Löcher haben perfekt für die Bindung gepasst, als Verschluss und Bindung hab ich jeweils einfach ein Stück elastisch Spitze verwendet.

weiterlesen

Designteamwerke | Werke

Rundes Sommer Album mit Mintay

von am August 25, 2019

Der Sommer ist ja leider schon wieder beinahe vorbei, aber wenigstens Erinnerungen können in meinem neuen kleinen runden Album festgehalten werden, für das ich mein diesjähriges Lieblingssommerpapier benutzt habe, Paradise von Mintay.

Auf dem dekorierten Deckblatt liegt eine Schicht farbloses Acryl, was -ebenfalls dekoriert- einen hübschen Effekt ergibt.

Es ist eigentlich recht einfach gehalten, aus dem Papier hab ich große Kreise ausgestanzt, die die Seiten bilden.

Da das Papier so dick ist, brauchte ich es nicht extra auf Cardstock zu kleben.

Dann hab ich auf dem Seiten immer einen Halbkreis als Einstecktasche mit einem der Kärtchen als Fotomatte darin mit einer Fotomatte, groß genug für ein scheckkartengroßes Foto abgewechselt.

Die Seiten sind dann mit aus dem Papier ausgeschnittenen Elementen, Bändern und gestanzten Worten dekoriert.

Gebunden ist es, indem ich die Ränder jeweils gefalzt und zusammengeklebt habe. Zur Zierde sind die Ränder außerdem noch gelocht und gebunden.

Schließen lässt es sich mit einem einfachen Juteband.

weiterlesen

Designteamwerke | Werke

Strandhaus Minialbum mit Alberto Juarez, Sailor

von am Juli 21, 2019

Das Papier von Alberto Juarez hat mich an ein leicht verwittertes Fischerdorf erinnert, komplett mit Hafenspelunke, Bootsschuppen und viel maritimen Charme. Diese Impression hab ich versucht in ein Album zu verwandeln, das die Form eines Schuppens bekommen hat, mit ‚Holzplanken‘ auf der Vorderseite.

Für die Planken hab ich Graupappereste verwendet- wie schön ist es doch, wenn sich das Aufheben lohnt! (: – und gebunden ist es mit Buchringen, das hat gut gepasst und hat den großen Vorteil, dass es flexibel ist – mehr Fotos, größere Buchringe!

Die Basis dieses Albums bildet Verpackung und weißer alter dünner Karton bei dem ich schlichterhand die Ränder mit Distress Oxide Stempelfarbe in Vintage Photo eingefärbt habe, damit es zum Papier passt und auch diesen alten, ein wenig schäbigen Charakter bekommt. Innen gibt es jeweils eine Fotomatten und eine Bildtafel zum Aufklappen, die jeweils mit einer kleinen Schnur geschlossen wird.

weiterlesen

Designteamwerke

Tag-Album aus Verpackung mit A.B Studio

von am Juli 7, 2019

(*Anzeige*) Viele kennen das – ein Produkt kommt mit wirklich schöner Verpackung, die eigentlich viel zu schade zum Wegwerfen ist und dann aber die große Frage- was nur damit anstellen? Für dieses Album habe ich lauter hübsche Blümchenverpackungen gesammelt, die die Seitengrundlage bilden, und auch die Basis war vorher eine Pappverpackung.

Die Unterlagenpappe ist komplett, die Seiten nur teilweise mit dem wunderschönen Papier von A.B Studio’Rustical Journey‘ beklebt.

Auf dem Papier kleben ausgeschnittene Elemente aus der Kollektion.

Und zwischen den Schichten stecken Spitzenreste

Auf die Papierschichten habe ich mit Schablonen Strukturpaste aufgetragen und mit Schimmerfarben eingefärbt.

Und zum Schluss noch mit Musterstempeln gestempelt.

weiterlesen

Videotutorials

Ein Album aus Pappe und Cardstock

von am Juni 18, 2019

Ich find selber machen und Recycling ’ne gute Sache und noch besser gefällt mir, die beiden Dinge zu verbinden! Im Geschwindigkeitsbastelvideo (oder gibt’s noch ’ne bessere Übersetzung für den Begriff speedcrafting?) unten hab ich die Konstruktion des Albumrohlings für mein La Traviata Album gefilmt.

Man benötigt dazu

Pappe – Verpackung oder (: frische Graupappe, nicht dicker als 1,5mm

Cardstock für die Seiten – ich nehm immer dünneren um 200gr, stabil wird das spätestens durch das Designpapier darauf. Standardfotokarton find ich viel zu dick für diesen Zweck.

Tonpapier zum Beziehen

Doppelseitiges Klebeband – das zum Reißen ist ultimativ praktisch

Flüssigen Klebstoff, der das Papier nicht wellt

Praktisch ist, ein dünnes Gewebeklebeband zu verwenden wie im Video, geht aber auch ohne (: in diesem Fall einfach die Pappe direkt auf das Bezugstonpapier kleben. Darauf achten, dass zwischen den Pappteilen etwa die doppelte Pappdicke Abstand bleibt.

Die Maße- Deckel und Boden sind je 15cm x 21cm, der Rücken 5cm x 21cm. Für die Seiten habe ich ein 12″Bogen Cardstock auf 20cm Höhe gekürzt und an der langen Seite bei 15cm und 15,5cm gefalzt.

Hier das Video:

weiterlesen

Designteamwerke | Werke

Genau nach meinem Geschmack….

von am Mai 23, 2019

Kennt ihr schon das tolle neue Papier von Stamperia? Ich musste einfach ein Album daraus machen. Mit den praktischen Graupappehüllen geht es ganz einfach. Die Seiten sind ganz schlicht aus dem schönen, braunen Cardstock gemacht und einfach in die Hülle eingeklebt.  Oben und unten hab ich an den Klebestellen jeweils ein Eyelet eingesetzt, das sieht gut aus und hält die Seiten ganz sicher in der Hülle. Die dünnen Ketten sind nur Dekoration und nur geklebt. Innen sind die Cardstockseiten mit dem Designpapier beklebt und dezent mit ausgestanzeten Zahnrädern dekoriert. Dabei hab ich es ganz schlicht gelassen, damit das Papier mit den tollen Motiven gut zur Geltung kommen kann.

weiterlesen

Designteamwerke

Die Reisemappe des Jules Verne mit Ciao Bella Voyages Extraordinaires

von am März 24, 2019

(*Anzeige*) Jules Verne hat wunderbare Abenteuer geschrieben und Ciao Bella hat ein herrliches Papierset dazu. Jules Verne ist selbst viel gereist und hat das Abenteuer geliebt – schon als kleiner Junge hat er auf einem Schiff angeheuert und wurde grad noch rechtzeitig gefunden bevor es ablegte! In meiner Fantasie hat er sich auf seinen Reisen natürlich eine Mappe mitgenommen, um seine Erfahrungen aufzeichnen zu können und diese Mappe will ich euch zeigen!

Sie ist alt und wunderbar abgenutzt und hat genügend Platz für alles. Es gibt Fächer, Notizpapier, Einstecktaschen, ein Notizheft für die Jackentasche und sogar ein kleines Klemmbrett.

Die Mappe selbst besteht aus mit Designpapier bezogener Pappe und wird mit einer Kette verschlossen. öffnet man diese, kann man die Mappe aufklappen und auf der linken Seite findet sich eine Einstecktasche, die zur Aufbewahrung ausgeschnittener Zeitungsartikel und sonstiger einzelner Dokumente bestimmt ist. Darüber baumelt das Klemmbrett, sicher am Deckel angemacht, damit es unterwegs nicht verlustig geht. Alles ist mit einer Kette gesichert, um den Inhalt am Herausfallen zu hindern, auf Reisen geht es ja doch oftmals recht holperig zu.

Auf der rechten Seite ist obenauf die Halterung für das Taschennotizbuch. Ebenfalls mehrfach gesichert, das wichtige Stück darf unter keinen Umständen verloren gehen! Darunter finden sich nun die Aufzeichnungen. Diese sind in Abschnitte zum jeweiligen Abenteuer eingeteilt und bestehen jeweils aus Deckblatt, Einstecktaschen für  Memorabilia, Platz für kostbare Fotografien und natürlich Notizpapier. Hinten am Deckel findet sich noch eine weitere Tasche für weitere Einzelstücke.

Die gesamte Mappe ist so groß, das DinA5 darin bequem aufbewahrt werden kann.

weiterlesen