Designteamwerke | Werke

Schnelles, leckeres Apfelschichtdessert mit Mintay

von am Dezember 13, 2019

Wer steckt nicht schon in der Weihnachtsvorbereitungen? Ich bin ja bekennender Weihnachtsfreund, aber ich hab auch nichts gegen einfach schnell und gut und so hab ich ein verrückt schnelles, weihnachtliches Apfelschichtdessert getestet, für furchtbar lecker befunden und es sogleich auf einer Rezeptkarte verewigt.

Die Karte ist ganz einfach gehalten, damit ich sie auch wirklich in der Küche benutzen kann.. Für Glitter, Flitter und Dreidimensionales ist die Küche ja (leider) nicht so ein geeigneter Ort. Und welche Papierkollektion würde für einen weihnachtlichen Nachtisch besser passen als die zuckersüße Kollektion von Mintay, Sweetest Christmas?

Und hier das Rezept:

Zutaten für eine relativ große Form 

Spekulatius (ich habe ca. 300g gebraucht) 

Apfelmus nach Geschmack 

Mascarpone (ich hatte einen 500g Becher)

Zucker nach Geschmack 

Zimt 

Mandelstifte

Zubereitung:

Die Mascarpone solange mit etwas Zucker und einem Schuss Apfelmus verühren, bis eine angenehm süße weiche Creme entstanden ist. Dabei beachten, dass die Spekulatius von sich aus schon relativ süß sind. Eine Schicht Spekulatius entweder am Stück oder grob zerbröselt in die Form geben, so dass der Boden gut bedeckt ist. Bei ganzen Spekulatius eventuell mehr als eine Schicht. Mit Apfelmus bedecken und mit Zimt bestreuen. Dann eine Lage Mascarpone darauf verteilen, locker mit Mandeln bestreuen. Dies solange wiederholen, bis die Form gefüllt ist. Mit Mascarpone, Mandeln, eine paar Spekulatiusbrocken abschließen und leicht mit Zimt bestäuben. Am besten über Nacht, mindestens jedoch vier Stunden, kalt stellen und erst kurz vor dem Servieren ins Warme holen. Mjamm!

weiterlesen

Designteamwerke | Werke

Weihnachtskarte mit Stamping Bella

von am Dezember 8, 2019

Weihnachten! Und natürlich erwartet die ganze Familie Karten! Der süße und lustige Elf von Stamping Bella aus der Oddball Serie hat es mir angetan und so durfte er auf zwei Karten!

Der erste Elf hat als Untergrund Restpapier von Mintay bekommen und wurde mit Distressmarkern ausgemalt. Damit die Konturen nicht verwischen, hab ich Archival ink verwendet.

Bei seinem Kumpel hab ich bei der Farbgebung nicht bedacht, dass das schöne Papier so gar nicht passt und musste improvisieren, da grad kein anderes griffbereit war. Ich glaub, er fühlt sich trotzdem recht wohl.. (;

weiterlesen

Designteamwerke | Werke

Kleines Wintermini mit Stamperia

von am Dezember 1, 2019

Habt ihr die niedlichen Stamperiakollektionen von Johanna Rivera schon entdeckt? Ich hab die Winterkollektion Seamos Felices für ein kleines Winteralbum aus selbstgemachten Umschlägen und Taschen verwendet und war sofort in das kleine Häschen verliebt ❤

Das Album besteht nur aus dem Designpapier, aus dem ich sämtliche Seiten gemacht habe.

Gebunden sind sie mit einer Art Zickzackbindung.

Alle Elemente zum Ausschneiden sind bei der Kollektion dabei, super praktisch!

Mit diesem ausgeschnittenen Teilen sind die Seiten dekoriert,

ergänzt nur mit etwas weißgoldener Schnur für die Tags

und dem Band zum Verschließen.

Einfach!

weiterlesen

Designteamwerke | Werke

Weihnachtsschüttelanhänger mit Mintay

von am November 24, 2019

Weihnachten naht, und ich freu mich schon drauf! Und so hab ich heute schon einen ersten kleinen Schwung Anhänger gemacht, ganz luxuriös als Schüttelteile mit dem tollen Papier von Mintay, Home For Christmas.

Sie sind eigentlich ganz einfach zu machen – Papiere in der gewünschten Form ausschneiden,

passendes Teil aus Folie ausschneiden, Papier hineinlegen,

bis auf eine Seite mit dem Fusetool verschließen, mit Pailetten füllen, ganz verschließen und..

..natürlich nach Belieben dekorieren!

weiterlesen

Designteamwerke

Wintereinhornkarte mit Whimsy Stamps

von am September 15, 2019

Heute waren draußen 26 Grad und Sonne. Dennoch wollte ich endlich mein neues Stempelset ‚Favorite Flake‘ ausprobieren, das süßeste aller Wintereinhörner mit seinem kleinen Häschenfreund.

❤

Also ich finde die beiden ja allerliebst 

Damit die Karte etwas interessanter wird, sind Einhorn und Häschen mit ein klein wenig Pappe etwas erhöht angebracht.

weiterlesen

Designteamwerke

Weihnachtslichter mit Mintay

von am Dezember 23, 2018

Eine einfache Idee für Upcycling

Für die schöne Adventszeit habe ich kleine Lichter gemacht, die sich auch wunderbar als kleine Geschenke eignen. 

Dazu habe ich ausgewaschene Konservengläser mit einem Streifen Designpapier umklebt ,dass ich vorher gelocht habe, damit es auch Licht durchlässt.

Dann habe ich nur noch ein LED Teelicht hineingestellt und sowohl den Deckel als auch das Glas verziert.

weiterlesen

Designteamwerke

Von der Chipsdose zur Geschenkverpackung

von am Dezember 21, 2018

21.12.2018 10:00

Weihnachten steht nun vor der Tür. Das find ich aber gar nicht so schlimm, da ich die gemütliche Weihnachtszeit wirklich gern habe. Und endlich kann ich hemmungslos alles Mögliche beglittern und beglitzern! Außerdem kommt meine Freude am Upcycling ganz auf ihre Kosten, denn Geschenkverpackungen kann man ebenfalls in Hülle und Fülle gebrauchen!

Für dieses Upcyclingwerk habe ich die obere Hälfte einer Stapelchipsdose in eine hübsche Weihnachtsdose verwandelt. Für Kekse, ein kleines Geschenk, vielleicht sogar Badekugeln. Der Röhre hab ich einen neuen Boden aus Cardstock gebaut und sie dann mit Designpapier und Zierelementen beklebt. Außerdem hat sie einen wunderhübschen Anhänger mit Schneeflocken und einem süßen Schlittschuh bekommen. Der Weihnachtsmann auf dem Papier schaut ein bisschen streng drein, aber ich glaube, hier waren bestimmt alle artig!

weiterlesen

Werke

Kleine Weihnachtsaufmerksamkeit

von am Dezember 18, 2018

Für ein kleines Geschenk zur Weihnachtszeit brauchte ich auf die Schnelle noch eine Verpackung, deshalb hab ich diese kleine Tüte aus Cardstock gebaut und mit hübschem Papier dekoriert. Der Empfänger hat sich gefreut!

weiterlesen

Designteamwerke

Kleine Weihnachtstüten

von am Dezember 10, 2018

Die kann man doch immer gebrauchen. Aus leuchtend rotem Cardstock hab ich zwei Tütchen gefaltet, das geht in nahezu jeder Größe. Die fertigen Tüten sind zuerst mit Designpapier beklebt, gehalten in ziemlich klassischen Weihnachtsfarben.Dazu hab ich dann für die kleine Tüte einige passende Metallteile ausgesucht und ein Wort aus dem roten Cardstock gestanzt und damit das Tütchen verziert. Ich fand, dass zwei silberne Blüten zuviel Silber waren, also hab ich eine mit weißem Embossingpulver ‚umgefärbt‘. Das sieht außerdem noch hübsch winterlich aus!Für die große Tüte hab ich aus dem Designpapier erst lauter kleine Sternchen gestanzt, das gibt einen dreidimensionalen Effekt.In weiß embosste Sterne auf kleinen Kreisen, die miteinander verbunden und Fähnchen, die aus dem Designpapier ausgeschnitten sind und wieder ein aus dem roten Cardstock gestanztes Wort verzieren die Tüte.

weiterlesen

Designteamwerke

Noch 14 Tage bis Weihnachten – Unser kleiner Weihnachtscountdown

von am

In 14 Tagen ist Weihnachten. Daher starten wir heute mit einem kleinen Weihnachtscountdown. Bis zum 24.12. bekommt ihr nun sogar täglich weihnachtliche Anregungen und Ideen.

Karten kann man vor Weihnachten nie genug haben und besonders schicke lassen sich aus den Graupapperohlingen für die Rahmenkarte machen. Für den Graupappe-Rohling habe ich das wunderschöne Papier von Riddersholm benutzt. Damit die Kanten nicht grau bleiben habe ich diese kurzerhand mit Plusterfarbe bepinselt….das sieht beinahe wie Schnee aus. Das Cover und die Innenseite sind mit Ausschneideteilen, Blüten, Stanzteilen, Bändern und Metallteilen geschmückt. In den Rahmen kann optional natürlich auch ein Foto geklebt werden, dann wird es zu einem noch persönlicheren Gruß. Geschlossen wird die Karte mit einem Band, das unter das Papier geklebt ist.

weiterlesen