Werke

Frohe Ostern in männerig!

von am April 22, 2019

Karten für die Herren der Schöpfung sind doch immer beschwerlich, zu Ostern allerdings.. Beinahe unmöglich! Draußen alles pastell und bunt und drinnen auf der Karte soll es braun, blau und schlicht bleiben? ..ich hab mein Möglichstes getan 

Distress Ink im Hintergrund, Distress Sprays auf den Stanzteilen. Und so gut wie keine Dekoration. Hoffe, das wäre so dann schlicht genug (:

weiterlesen

Designteamwerke

Ostergruß als Flipbook

von am April 21, 2019

Eine Zeitlang waren ja sogenannte Flipbooks modern. Kartenartige Verpackungen aus Cardstock, um Kleinigkeiten zu verschenken. Warum nicht die Idee aufgreifen und zu Ostern eine derartige Luxuskarte verschenken? Ich mag es, zu Ostern kleine Geschenke zu machen und in der Karte kann man dann sogar noch etwas suchen ;o) Sie hat mehrere Erweiterungen die z.B. mit kleinen Schokotafeln, Badesalzbeutelchen, selbstverpackten Kleinigkeiten oder auch einem schön gestalteten Gruß oder Gedicht gefüllt werden können. Auch Geschenkkarten und Gutscheine fänden darin Platz.

weiterlesen

Werke

Es östert sehr

von am April 18, 2019

Meine Schwester backt einen Osterkuchen, ich mach die Karten – gerechte Arbeitsteilung also (:

Momentan ist mir nach fizzeligem Ausschnneiden, dementsprechend sind auch die Karten geworden – lauter ausgeschnittene Teile aus der Kollektion auf ein paar Schichten Designpapier arrangiert!

weiterlesen

Designteamwerke

Frühlingskarte mit Mintay, Birdsong #3

von am April 17, 2019

(*Anzeige*) Draußen scheint die Sonne so einladend und das passt so gut zur nächsten Karte aus der Frühlingskartenproduktion mit der Mintay Birdsong Kollektion (: 

Auch hier hab ich das selbe Prinzip angewandt- Designpapier, darauf Strukturpaste mit Schablone, Schimmerpuderfarben und darauf Papierstanzteile und ausgeschnittenen Elemente aus der Kollektion.

weiterlesen

Werke

Käferkarte

von am April 16, 2019

Ich hatte etwas Restepapier und wollte unbedingt mal die neuen Stamperiastempel testen. Z.B. Den Käfer.. faszinierend und ein bisschen eklig zugleich. Das besondere an diesen Stempeln ist, dass sie sogenannte Mixed Mediastempel sind, sie haben keine Haftoberfläche sondern werden mit der Hand aufs Papier gedrückt. Dadurch bekommt einen unregelmäßigen Stempelabdruck, bzw. einfach nur die Stelle, die man tatsächlich auch verwenden will. Ich hab ihn allerdings wie einen normalen Stempel verwendet, das ging auch durchaus gut.

Ansonsten hab ich noch jede Menge Embossingpulver, goldene Texturpaste mit Schablone, etwas Wasserfarbe für den Käfer und Rostpaste verwendet. Und dann alle Teile mittels Pappstückchenunterlage dreidimensional arrangiert.

weiterlesen

Werke

Stempel, selbstgeschnitzt

von am April 15, 2019

Ha, aber nicht von mir! Mein Freund hatte diesen Wunsch – und ich schwöre, ich bin unschuldig! Wirklich!

Es ist ein süßer kleiner Kerl geworden und damit er sich auch auf der Karte wohlfühlt, hat er eine hübsche Kristallhöhle bekommen. Benutzt hab ich dazu Distressmarker. Dann hab ich noch lange nach einem passenden Spruch gesucht. ‚Die Stille‘ passt doch ganz gut, gelle?

weiterlesen

Designteamwerke

M. Jules Vernes Postkarte

von am April 14, 2019

‚In 80 Tagen um die Erde‘ und trotzdem war Zeit, von unterwegs eine Karte zu verschicken!

Eigentlich ist die Karte sehr einfach gehalten -auf zwei Lagen Papier ein klein wenig goldene Strukturpaste, darauf einige Papierelemente und darüber liegen teilweise mit Rostpaste bearbeitete Holzteile, ergänzt mit dünner Kette. Die Uhren haben auf ihrem Zifferblatt eine Schicht Nuvoglaze. Unten an der Karte noch ein Verschluss aus Band. Die Elemente sind geschichtet angeordnet und wirken so noch dreidimensionaler.

weiterlesen

Designteamwerke

Frühlingskarte mit Mintay, Birdsong #2

von am April 10, 2019

Hier ist nun #2 meiner Frühlingskartenklebewut!

Auch hier habe ich auf Designpapier mit Schablonen Texturpaste aufgetragen und dann in schönem kontrastigem Rot passend zu den Farben des Papiers eingefärbt.

Ausgeschnittene Papierformen, eine paar Stanzteilen und Textaufkleber sind darauf angeordnet.

weiterlesen

Designteamwerke

M. Jules Vernes Reisememorabiliasammlung

von am April 7, 2019

(*Anzeige*) Auf Reisen kann man das ein oder andere seltsame Stück und hübsche Andenken sammeln. Um diese Stücke unterwegs zu schützen und sie hübsch anschauen zu können, hat M. Jules Vernes immer sein Reisesetzkästchen dabei. (Wie man eine Hülle für solch ein Kästchen bauen kann, findet sich hier.)

Innen können die wertvollen Stücke in kleinen Fächern verstaut werden, geschützt mit etwas Fasern.

Einige interessante Dinge haben sich hier angesammelt! Manche von tatsächlichem Wert, manche von ideellem..

weiterlesen