Designteamwerke

Notizbücher im Steampunkgewand

von am März 17, 2019

Neulich hab ich Set preiswerter Notizbücher ergattert, in diesem typischen Design, schwarz mit roten Ecken. Die konnten natürlich auf gar keinen Fall so bleiben, sondern haben ein Vintagegewand bekommen. 

Ich hab das Papier Codex Leonardo verwendet, was herrliche Motive und Farben hat, Antike gemischt mit Steampunk Elementen- was kann man mehr wollen?

Ich hab einfach passende Papierstücke zurecht geschnitten, aufgeklebt und die Ränder mit Rostpaste betupft. Die deckt gut und gibt ein tollen Effekt. 

Texturpaste in Kombination mit Schablonen gibt dem Papier noch etwas Struktur und darauf sind Papierelemente aus dem Creative Pad und Metallteile arrangiert. Zum Schluss hab ich nur noch etwas gefärbte Mullbinde und Goldwachs ergänzt.

weiterlesen

Designteamwerke

Album Ciao Bella!

von am Februar 10, 2019

Teil 1

(*Anzeige*) Hach, ich liebe alte Architektur! Natürlich ist Rom da ein Muss, denn ich glaub in keiner anderen Stadt ist Antike und Moderne so eng verwoben.. und natürlich hab ich jede Menge Bilder.

Für meine Lieblingsbilder hab ein Album gemacht, und hatte auch gleich die perfekte Papierkollektion, Ciao Bella von Ciao Bella.

Meine Fotos hab ich in Sepia ausgedruckt und das passt ganz hervorragend zu den Brauntönen des Papiers, find ich. Heute zeig ich die erste Hälfte.

Das Album ist ganz einfach konstruiert. In einen Umschlag aus Verpackung in kraftfarbenes Papier gehüllt sind Seiten aus kraftfarbenem cardstock – gefaltet und mit flüssigem Kleber eingeklebt.

Die Seiten sind mit dem Designpapier beklebt und mit Auschneideteilen aus dem Creative Pad dekoriert.

Ergänzt hab ich nur naturfarbene Baumwollspitzen, ein paar Eyelets und Brads dünne Kette und etwas Juteband.

Obwohl das Album auch von sich aus schön schließt, wollte ich einen hübschen Verschluss. Dafür hab einen Minikarabiner an ein Stückchen Kette gehängt und in den Umschlag vorne und hinten jeweils ein Eyelet mit einem Ring daran eingesetzt.

weiterlesen

Werke

Und noch mehr Liebe

von am Mai 25, 2018

Von meiner Karte für die Vater-/Muttertagschallenge neulich, hatte ich noch gestanzte Zahnräder über -die hab ich kurzerhand zu einer Schwesterkarte verarbeitet -gleiches Konzept, aber nur ähnliche Umsetzung!

Liebezahnradkarte

Der Strahlenuntergrund ist diesmal gestempelt, darüber hab ich einen anderen Stempelabdruck mit Kupferembossingpulver embossed. Darauf ein selbstgeformtes (jaja, man sieht‘s 😀 ), bemalt- und embosstes Papiermachéherz auf einem Bett aus Zahnrädern, gestanzt, geinkt, embossed. Flügel aus Papier und ein kleiner Textspruch runden es ab.

Karte Herz und Zahnräder

weiterlesen

Werke

Auf jeden Fall mit Liebe

von am Mai 18, 2018

Lexi im Challengewahn! Einer weiteren Herausforderung wollte sich gestellt werden (: nämlich der Stamping Fairies Kartenchallenge. Das Thema ist Mutter- oder Vatertag.

https://www.facebook.com/media/set/?set=oa.171672233542280&type=3

Durch Zufall hatte ich in einem Block eine Seite entdeckt, die mich an einen meiner Stempel erinnerte und das hat zu dieser Karte inspiriert!

Zahnradherzkarte

Klar braucht man ein Herz für diese Anlässe. Und einen netten Spruch. Und weil es grungig werden wollte (ja, ganz recht, meistens bestimmen die Werke selbst, wie sie aussehen möchten! 😀 ), durften auch morbider Schmetterling, Schmadder-, Spruch- und Kleckerstempel mitmachen! Außerdem noch Stempelfarbe und Embossingpulver für die gestanzten Zahnräder. Und ein Weihnachtsanhängerherz, vorher in Alkoholtinten mariniert.

Zahnradherzkarte

Hübsch arrangiert wirkt es stimmig und schön dreidimensional. Und mehr oder weniger das erste mal hab ich mich so richtig an Stempeln direkt auf die Karte gewagt. ..was mehr oder weniger gut gelungen ist, aber immerhin und jeder Anfang ist schwer!

Und wie sagt‘s der Spruchstempel:

always know in your heart that you are far bigger than anything that can happen to you

Vielleicht nicht ganz stimmig mit dem Thema, aber erstens passt er zur Karte oder auch umgekehrt und zweitens hab ich keine passenderen..

Amen!

weiterlesen

Werke

Ahornsirup trifft Steampunk

von am März 31, 2018

Ich kann es einfach nicht! Ich kann keine hübschen Flaschen wegwerfen! So auch die Flaschen, in denen mein geliebter Ahornsirup daherkommt..

Und ich hatte schon ewig nichts Steampunkisches mehr gemacht -da lag es nahe, die blitzblanke geschirrspülergewaschene Sirupflasche in etwas Altes, Knarziges mit einem gehörigen Schuss Steampunk zu verwandeln. Upcycling statt Recycling.

Flasche Detail

Vorne und hinten beklebt mit Washitape, beschmaddert mit Alcohol Inks und ganz lose umwickelt mit Stickgarn sah es ziemlich schnell nicht mehr nach Ahornsirup aus!

Steampunkflasche hinten
Rückseite

Eingefärbte Mullbinde, ˋn Haufen Metallteile und selbstgemachte Blumen gaben dann den Rest.

Steampunkflasche
Vorderseite

Die Blümchen sind mit einer Stanze von Sizzix gemacht, weil ich in meinem (ganz offensichtlich zu bescheidenen :D) Vorrat keine passenden Fertigblumen finden konnte. Obwohl ich kein großes Talent zum Blümchenmachen besitze, sind sie recht hübsch geworden!

Papierblumen

Eine Flasche hab ich noch im Hort.. (:

weiterlesen

Werke

Schmetterlingkartencousins

von am März 13, 2018

Ich kann mich nie zwischen schick und grungy entscheiden!

Deshalb hab ich den Schmetterlingskartenzwillingsschwestern noch Schmetterlingskartenzwillingscousins gebaut (:

Karte mit Schmetterling braun
Grungy Schmetterlingskarte #1

Für die Hintergründe hab ich meine neuen Distress Oxide Farben benutzt, für die Schmetterlingsstempel ebenfalls. Zusammen mit Wasser ergibt sich ein prima Grungeeffekt (wie heißt das eigentlich auf Deutsch?).

Wie ihre schicken Cousinen sind die Schmetterlinge gestanzt aber hier mit Rosteffektfarbe bemalt.

Braune Karte mit großem Schmetterling
Grungy Schmetterlingskarte #2

Bei Fragen hinterlasst ihr mir einfach einen Kommentar!

weiterlesen