Werke

Frühlingskranz

von am April 19, 2019

Bei Wulle hab ich kleine Styroporkränze gefunden und spontan mitgenommen. Einen hab ich direkt zu einem kleinen Frühlingskranz verarbeitet.

Dafür hab ich ihn mit Papierstreifen umwickelt und mit ausgeschnittenen Papier Blüten und -blättern aus der Kollektion beklebt.

weiterlesen

Designteamwerke

Frühlingskarte mit Mintay, Birdsong #3

von am April 17, 2019

(*Anzeige*) Draußen scheint die Sonne so einladend und das passt so gut zur nächsten Karte aus der Frühlingskartenproduktion mit der Mintay Birdsong Kollektion (: 

Auch hier hab ich das selbe Prinzip angewandt- Designpapier, darauf Strukturpaste mit Schablone, Schimmerpuderfarben und darauf Papierstanzteile und ausgeschnittenen Elemente aus der Kollektion.

weiterlesen

Designteamwerke

Frühlingskarte mit Mintay, Birdsong #2

von am April 10, 2019

Hier ist nun #2 meiner Frühlingskartenklebewut!

Auch hier habe ich auf Designpapier mit Schablonen Texturpaste aufgetragen und dann in schönem kontrastigem Rot passend zu den Farben des Papiers eingefärbt.

Ausgeschnittene Papierformen, eine paar Stanzteilen und Textaufkleber sind darauf angeordnet.

weiterlesen

Designteamwerke

Mixed Media Restekarte mit Mintay Secret Place

von am März 31, 2019

(*Anzeige*) Hach, Reste von so schönem Papier wie Mintay Secret Place sind einfach zu schade zum Wegwerfen! Deshalb hab ich wieder eine Karte draus gemacht und die Papierreste mit Texturpaste und Schablone, Farbsprays, Blüten und Schnörkeln sowie Spitze und verschiedenen Fasern ergänzt.

So fröhlich, frühlingshaft und 😀 voller Liebe können Reste sein!

weiterlesen

Werke

Wasserfarbenblumen

von am April 16, 2018

Diese Wasserfarben.. 😀 Hab mal wieder meinen Tuschkasten ausgegraben mit der Idee, Blumen selbst zu machen. Sicher inspiriert vom Sonnenschein gestern!

Wasserfarbenblumen

Die Blüten sind mit einer Sizzixstanze gestanzt  und aus mehreren Teilen zusammensetzt, vorher hab ich die einzelnen Lagen mit Wasserfarben angemalt. Die Erkenntnis hierbei- mit einem Wassertankpinsel geht es nicht, weil die Farbe immer ins Reservoir gelangt und der Pinsel muss außerdem breit genug sein. Die Investition in spezielles Wasserfarbenpapier hat sich aber auf jeden Fall gelohnt. Hab aber immernoch so viel zu lernen!

weiterlesen

Werke

Wasserfarben zum Frühstück

von am April 5, 2018

Als ich heute früh aufgewachte und feststellte, dass heut frei ist, hat es mich fast ohne Umwege (Kaffee!) zu Uromaseligs Küchenarbeitstisch gezogen; ich hatte eine Kartenidee im Kopf, die unverzüglich umgesetzt werden musste! Mit Wasserfarben! Inspiriert vom Frühlingseinzug draußen! Nur soviel- meinen 😀 ‚Tuschkasten‘ hatte ich das letzte Mal vermutlich in der Grundschule benutzt. Und das ist eeeetwas länger her..

Wasserfarben Rosenkarte

Entsprechend ungelenk fühlte es sich auch an, aber das Ergebnis ist trotzdem recht gelungen, so fürs erste Mal, wenn man die kindliche Tuscherfahrung mal außer Acht lässt. (:

Die Rosen *EDIT es sind überhaupt keine Rosen, es sind Ranunkeln! Danke, liebe Anke!* sind ein Stempel, den ich mit farblosem Embossingpulver gestempelt habe. Dadurch kann die Wasserfarbe nicht an den embossten Stellen haften. Danach hab ich die Rosen einfach ausgemalt und versucht, einen zartblauen Hintergrund zu kreieren, was ich mit nur Dunkelblaus im Tuschkasten (hey, sprachliche Regression, Nebenwirkung beim Tuschen?) nicht ganz so einfach fand. Überhaupt sind die Farben alle kräftiger als gedacht. Keine Ahnung, ob man andere Farbtöne benutzen müsste, oder ob es einfach ‚Zu wenig Wasser!‘ oder ‚Zuviel Farbe!‘ bedeutet.

Werd dieses Thema sicherlich weiter verfolgen..

weiterlesen

Werke

Frühling auf meinem Tisch!

von am März 29, 2018

Zumindest dort. Während es draußen schneeregnete, bekam ich so ein Bedürfnis nach zarten, frischen Farben und Frühlingsmotiven.. Dieses Verlangen hat ein kleines DinA6 Fotoalbum für 6 große Fotos und einige passbildgroße Bilder hervorgebracht.

Cover Fotoalbum

Die Basis besteht aus Briefumschlägen, die ich mit dem Designpapier Botanical Tea von Graphic 45 beklebt habe.

In dem Designpapierblock waren ziemlich viele Ausschneidekärtchen, so dass ich auf jeder zweiten Seite eine kleine Tasche geklebt und darin ein Kärtchen untergebracht habe, um Nichtzuvergessenes zu den Bildern zu notieren. Die andere Seite ist jeweils eine große Tasche mit Fotomatte für das große Bild und darauf eine kleine Fotounterlage für das passbildgroße Foto.

Eine Doppelseite

Als Gestaltungselemente -auf meinen Seiten sollte frühlingshaft emsiges Treiben herrschen- hab ich diesmal keine Motive aus dem Papier ausgeschnitten, da diese aus dem 8“x8“ großen (kleinen 😉 ) Block zu murkelig waren. Stattdessen habe ich viele Aufkleber vom dazugehörigen Aufkleberbogen und Ausschneideelemente aus dem Block genutzt.

Als besonderes Element prangt in der Mitte eine albumseitengroße Schütteltasche!

Seite mit Schütteltasche

Ich liebe alle Schüttelteile, sie sind so schön bunt und verspielt! Deshalb habe ich kurzerhand eine Pergamintüte mit vielen bunten Pailleten in verschieden Formen gefüllt und mit in das Album eingeklebt <3

Übrigens -gibt man einige Miniperlen dazu, schüttelt es sich viel besser als nur mit Pailleten allein!

Zum Abschluss alle Seiten in einer kurzen Fotoslideshow zum Anschauen:

Slideshow Frühlingsminialbum

weiterlesen

Werke

Hallo und Hurra, mein Blog ist da! Und..

von am März 12, 2018

..der Frühling auch, zumindest auf meinem Tisch!

Deshalb zeige ich sogleich mein heutiges Werk vor, zweieiige Zwillingsschmetterlingskarten! (Ich mag auch schön lange lustige Worte (: )

Karte mit großem Schmetterling
Schmetterlingskarte #1 türkis

Weil eine Karte ja etwas einsam wäre, hat sie eine Zwillingsschwesterkarte bekommen!

Karte mit großem Schmetterling
Schmetterlingskarte #2 lila

Rahmen und Hintergrund sind mit Distressinks gemacht, der Schmetterling ist gestanzt, wie auch die Worte. Die wilden Sprenkel sind aus verdünnter Acrylfarbe.

Mit diesen Karten hab ich außerdem an dieser challenge teilgenommen:

http://stamping-fairies.blogspot.de/2018/03/marz-challenge.html

weiterlesen