Designteamwerke

M. Jules Vernes Reisememorabiliasammlung

von am April 7, 2019

(*Anzeige*) Auf Reisen kann man das ein oder andere seltsame Stück und hübsche Andenken sammeln. Um diese Stücke unterwegs zu schützen und sie hübsch anschauen zu können, hat M. Jules Vernes immer sein Reisesetzkästchen dabei. (Wie man eine Hülle für solch ein Kästchen bauen kann, findet sich hier.)

Innen können die wertvollen Stücke in kleinen Fächern verstaut werden, geschützt mit etwas Fasern.

Einige interessante Dinge haben sich hier angesammelt! Manche von tatsächlichem Wert, manche von ideellem..

weiterlesen

Designteamwerke

Gruß vom Piraten

von am März 10, 2019

Erinnert ihr euch noch an den Piraten?

Er fuhr auf die sieben Weltmeere hinaus und ward nicht mehr gehört und gesehen, oder so schien es. Ich war mir nie ganz sicher, was an der ganzen Geschichte wahr und was nur ein bunter Traum war. Neulich kam ich nach Hause und ein kleines Bündel lag auf der Stufe vor der Tür. Ich nahm es mit hinein und staunte nicht schlecht, als ich es öffnete und eine kleine Kiste und eine Karte darin erblickte. Die Karte nahm ich mir direkt vor und – ich schauderte! Sie war vom Piraten! Das hatte ich gleich am typischen Aussehen und dem kleinen Totenkopf erkannt.

Er schrieb, dass es ihm gut gehe und er zufrieden tagein, tagaus über die Meere segele. Neulich hatte er an mich denken müssen und wolle mir nun hiermit dieses kleine Geschenk übersenden.

So lieb von ihm und, dass er sich überhaupt an mich erinnert!

Das Kästchen sieht aus, als hätte es sehr lange im Meer gelegen. Es sieht überhaupt so aus, als hätte es die ewigen Weiten der See in sich aufgenommen! Wunderschön! Mit etwas Mühe und zittrigen Fingern öffne ich es vorsichtig. Ich hebe langsam den Deckel und zum Vorschein kommt eine Szene wie direkt vom Grunde des Meeres geholt. Alles schimmert in den Farben des Meeres.. Und in dem kleinen Fläschchen glänzt es verdächtig, ist das tatsächlich Gold?

Ich hab den Geruch der See in der Nase und für den Moment wünsche ich mir nichts mehr, als mit dem Piraten die sieben Weltmeere zu besegeln und die wilde Gischt im Gesicht zu haben. War da nicht einmal so ein Medaillon..?

weiterlesen

Designteamwerke

Album Ciao Bella!

von am Februar 10, 2019

Teil 1

(*Anzeige*) Hach, ich liebe alte Architektur! Natürlich ist Rom da ein Muss, denn ich glaub in keiner anderen Stadt ist Antike und Moderne so eng verwoben.. und natürlich hab ich jede Menge Bilder.

Für meine Lieblingsbilder hab ein Album gemacht, und hatte auch gleich die perfekte Papierkollektion, Ciao Bella von Ciao Bella.

Meine Fotos hab ich in Sepia ausgedruckt und das passt ganz hervorragend zu den Brauntönen des Papiers, find ich. Heute zeig ich die erste Hälfte.

Das Album ist ganz einfach konstruiert. In einen Umschlag aus Verpackung in kraftfarbenes Papier gehüllt sind Seiten aus kraftfarbenem cardstock – gefaltet und mit flüssigem Kleber eingeklebt.

Die Seiten sind mit dem Designpapier beklebt und mit Auschneideteilen aus dem Creative Pad dekoriert.

Ergänzt hab ich nur naturfarbene Baumwollspitzen, ein paar Eyelets und Brads dünne Kette und etwas Juteband.

Obwohl das Album auch von sich aus schön schließt, wollte ich einen hübschen Verschluss. Dafür hab einen Minikarabiner an ein Stückchen Kette gehängt und in den Umschlag vorne und hinten jeweils ein Eyelet mit einem Ring daran eingesetzt.

weiterlesen

Designteamwerke

Mixed Media card with Mintay

von am Januar 20, 2019

(*Anzeige*) Von meinem Mintaypapier Dear Diary hatte ich noch ein allerletztes Motiv übrig. Es hat mich an Ausgrabungen und Abenteuer, Reisen und Antike erinnert und so kam es zu dieser Karte.

Für den Hintergrund habe ich Papierreste, Strukturpaste und Schablonen verwendet. 

Aus Moduliermasse hab ich mithilfe einer Mulde antik aussehende Borten gemacht und als sie trocken waren zerbrochen und aufgeklebt.

Dann wurde alles mit verschiedenen Sprüh- und Pulverfarben, die zum Papiermotiv passen eingefärbt und als es trocken war hab ich noch die Papierteile und Papierblumen hinzugefügt. Diese hab ich absichtlich ‚sauber‘ gelassen, weil ich alt und neu darstellen wollte. Wie ein Rosenbusch, der eine Ruine zurankt.. Das hat mich richtig etwas Beherrschung gekostet, weil ich alt so mag 

Ganz zum Schluss, als ich (einigermaßen :D) sicher war, nichts mehr hinzufügen zu wollen, kamen dann noch die Wortaufkleber dazu.

weiterlesen

Designteamwerke

Steampunk Tag mit Ciao Bella

von am Januar 6, 2019

Codex Leonardo von Ciao Bella ist eine so wunderbare Papierkollektion, dass ich gleich ein zweites Teil damit kleben wollte – auch diesmal ein Dekostück, ein Steampunk-Tag. Vielleicht verwende ich es aber auch als extravagante Karte, mal sehen..

Es sieht zwar aufwendig aus, besteht aber eigentlich nur aus einem gestanzten Tag aus Kraftcardstock, auf dem Designpapier klebt. Darauf verschiedene Teile aus dem Creativity Pad der Kollektion, die mit Schaumstoffklebeband übereinander angeordnet sind.

Auf das Papier hab ich dann Metallteile geklebt, die die Thematik des Papiers wieder aufnehmen, wie Zahnräder und Uhren.

Frei schwingende Kette bringt noch ein wenig Bewegung. Und ganz zum Schluss hab ich noch ein wenig Schimmerfarbe in Braun und Türkis aufgetragen und damit das Farbschema der Papiere aufgegriffen.

weiterlesen

Designteamwerke

Vintage Mixed Media Leinwand

von am Dezember 30, 2018

(*Anzeige*) Nach den schönen nützlichen Dingen zur Weihnachtszeit hatte ich mal wieder Lust, etwas rein Dekoratives zu machen und habe mich für eine Leinwand und das wundervoll mystische Papier von Ciao Bella aus der Reihe Codex Leonardo entschieden.

Mit Paste und Schablone habe ich auf dem Papier an einigen Stellen eine Textur erzeugt und mit Flügeln aus Modelliermasse und metallenen Blüten ergänzt.

Farbsprays und Acrylfarbe in Braun- und Türkistönen sowie goldene Wachspaste runden alles ab.

weiterlesen

Designteamwerke

Dreidimensionale Karte mit Mintay ,Dear Diary‘

von am November 25, 2018

Mit dem herrlichen Papier von Mintay ‚Dear Diary‘ habe ich noch eine Karte gemacht.

4B7FD178-FFB7-446D-BF1A-87F1EEB1E03E

Als Basis ein quadratischer Kartenrohling aus kraftfarbenem Karton, beklebt mit gerissenem Designpapier, darauf ist mit einer Texturpaste an manchen Stellen etwas Struktur aufgetragen. Die Texturpaste ist ganz leicht durchsichtig, sodass sie sich nicht so sehr aufträgt.

DEFDB98B-4A24-4AFF-8300-4EF6338BA6CA

Dekoriert ist die Karte mit ein paar Resten Baumwollspitze, einem Rahmen aus bedruckter Pappe, ein paar Papierblumen und natürlich vielen ausgeschnittenen Teilen aus dem Papier -es gibt darauf soviele schöne Motive!

F3762EEA-9D77-4C0A-9242-5D4687196AEE

Zum Schluss hab ich noch an einigen Stellen Schimmerfarbsprays aufgetragen. Ein Titel und ein wenig Gold, Spritzer und Nuvodrops dürften natürlich auch nicht fehlen!

weiterlesen

Designteamwerke

Kleine Schatztruhe

von am Oktober 17, 2018

(*Anzeige* -Obacht, Markennennung)

Der Sommer ist vorbei und der Herbst hat Einzug gehalten….die Tage werden wieder kürzer. An schöne Herbsttage erinnert mich auch dieses Designpapier von Kaiserkraft. Und zusammen mit Graupappe und Cardstock hab ich ein Set aus Schatztruhe und Karte gebaut, passend, um einer lieben Person Dankeschön zu sagen!

Das Kästchen ist aus einzeln zurecht geschnittenen Graupappeteilen zusammengesetzt, die ich mit Cardstock verstärkt habe. Darauf ist das Designpapier geklebt. Den Deckel habe ich mit kleinen Scharnieren angebracht, die hier geklebt statt geschraubt sind, da die Pappe dafür zu dünn war. Als alles fertig und trocken war, bekam das Kästchen noch einen Griff und einige Metallverzierungen angeklebt und natürlich -passend zum Designpapier- ein paar schöne Blüten in Erdfarben.

Die Karte ist ganz einfach gehalten und besteht aus übereinander gelagerten Designpapierschichten, ein paar Bändern und Spitzen, schmalem Zierklebeband und Metallteilen. Der Gruß und die Schörkel sind gestempelt, die Basis bildet farblich passender Cardstock.

Schöne Dinge und der Originalpost finden sich auf der Seite von Scrapbookheaven.

weiterlesen

Designteamwerke | Werke

Kleines Schatzkästchen

von am Oktober 5, 2018

Der Sommer ist vorbei und der Herbst hat Einzug gehalten….die Tage werden wieder kürzer. An schöne Herbsttage erinnert mich auch dieses Designpapier von Kaiserkraft. Und zusammen mit Graupappe und Cardstock hab ich ein Set aus Schatztruhe und Karte gebaut, passend, um einer lieben Person Dankeschön zu sagen!

Das Kästchen ist aus einzeln zurecht geschnittenen Graupappeteilen zusammengesetzt, die ich mit Cardstock verstärkt habe. Darauf ist das Designpapier geklebt. Den Deckel habe ich mit kleinen Scharnieren angebracht, die hier geklebt statt geschraubt sind, da die Pappe dafür zu dünn war. Als alles fertig und trocken war, bekam das Kästchen noch einen Griff und einige Metallverzierungen angeklebt und natürlich -passend zum Designpapier- ein paar schöne Blüten in Erdfarben.

Die Karte ist ganz einfach gehalten und besteht aus übereinander gelagerten Designpapierschichten, ein paar Bändern und Spitzen, schmalem Zierklebeband und Metallteilen. Der Gruß und die Schörkel sind gestempelt, die Basis bildet farblich passender Cardstock.


weiterlesen

Werke

Prima Herbst

von am September 27, 2018

(*Anzeige, Obacht, Markennennung ganz unten*)

Ich mag den Herbst, aber bisher gar nicht so auf Papier. Dieses Jahr musste es allerdings ganz unbedingt ein Herbstdesignpapier sein. Einen hübschen Block mit herbstlichem Design zu finden, fiel mir natürlich gar nicht schwer (:

Nachdem das Papier angekommen war, hab ich mich bei der nächsten Gelegenheit sofort ans Werk gemacht, und vier hübsche Herbstkarten geklebt. Natürlich wie meistens mit viel zuviel Zubehör, aber dann macht’s (mir) ja erst richtig Spaß!

Auf einer Kartenbasis kleben erst zwei Schichten Designpapier, darauf eine Auschneideteile und schließlich verschiedene Blüten, Holzteile, ein klein wenig Spitzenreste und Stanzteile.

Natürlich dürfen sparsame Paillettenakzente zum Schluss nicht fehlen!

 

weiterlesen